Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Analyse qualitativer Daten

09.11.2018 13:00 - 10.11.2018 17:00
Anmeldepflichtig Kostenpflichtig
Einführung in wesentliche Auswertungsstrategien und in MAXQDA

Workshopleitung: Mag. Dr. Susanne Sackl-Sharif

Nach eine kurzen Einführung in die Grundzüge der qualitativen Forschung und deren Gütekriterien wird in der ersten Hälfte des Workshops ein Überblick über wesentliche Auswertungstechniken in der qualitativen Sozialforschung gegeben (z.B. narrative und diskursive Verfahren, induktive und deduktive Kategorienbildung). Ausgewählte Auswertungsstrategien werden daran anschließend vertiefend diskutiert und in kleinen Übungen gemeinsam erarbeitet. Dazu zählen u.a. die Qualitative Inhaltsanalyse (Philipp Mayring), die Textanalyse in der Grounded Theory (Anselm Strauss/Juliet Corbin), das thematische Auswerten oder die Objektive Hermeneutik (Ulrich Oevermann).

In der zweiten Hälfte des Workshops steht die computergestützte Analyse qualitativer Daten im Fokus. Zunächst werden die wesentlichen Funktionen der Auswertungssoftware MaxQDA 12 präsentiert. Dazu zählen u.a. Transkribieren mit MaxQDA, induktive und deduktive Kategorienbildung mit MaxQDA, einfache Analysetools und Mixed-Methods-Tools sowie Visualisierungstechniken. Anschließend werden Interviewtranskripte und/oder Zeitungsartikel in kleinen Arbeitsgruppen unter der Anleitung der Workshopleiterin codiert und analysiert.

Neben theoretischen Inputs werden in diesen Workshop zahlreiche Beispiele aus der konkreten Forschungspraxis vorgestellt und diskutiert. Außerdem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre eigenen Forschungsvorhaben einzubringen und über aktuelle Herausforderungen zu reflektieren.

 

Anmerkung: Das Programm MaxQDA kann über die Website http://software.uni-graz.at/ in der neuesten Version 12 von allen Studierenden und Bediensteten der Universität Graz gratis bezogen und auch auf private Computer installiert werden.

VeranstalterIn:
Grazer Methodenkompetenzzentrum (GMZ)
[0019EG0028] Übungsraum Arlt, Elisabethstraße 50 b, Erdgeschoß
Kontaktperson:
Verena Köck
Grazer Methodenkompetenzzentrum (GMZ)
E-Mail: gmz(at)uni-graz.at
Telefon: +43 (0)316 380 - 1076

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.