Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Nanotechnologie in der Medizin – neue Therapien und Diagnosemaßnahmen

17.04.2018 19:00 - 21:00
Anmeldepflichtig Anmeldung bis 26.02.2018 00:00
VITA ACTIVA Vortrag aus der Reihe Naturwissenschaft verstehen: Von den Grundlagen zur Anwendung

Vortragende: Assoz. Prof. Dr. Ruth Prassl, Institut für Biophysik, Medizinische Universität Graz

 

Die Nanotechnologie hat Einzug in die Medizin gefunden. Sowohl bei der Früherkennung von Krankheitsherden durch verbesserte Diagnosemethoden als auch bei der Behandlung von Krankheiten bieten Nanoteilchen ungeahnte Möglichkeiten. Wirkstoffe können geschützt und gezielt an ihren Wirkungsort transportiert und vor Ort beobachtet werden. Nanotechnologische Entwicklungen finden Anwendung in der Therapie und Diagnostik von Krebs, entzündlichen, kardiovaskulären und neurodegenerativen Erkrankungen sowie als biologische Sensoren und Implantate. Im Vortrag soll ein kurzer Überblick über die ersten Entwicklungen von medizinischen Nanoteilchen bis zur Etablierung marktreifer Produkte gegeben werden.

 

ÜBER VITA ACTIVA:

Die Vita activa Reihe Wissen schaffen eröffnet Wege, sich Grundkenntnisse in den Wissenschaften und ein reflexives Wissen über die „Produktion“ von wissenschaftlichem Wissen anzueignen. Sie ist auch Plattform, sich mit aktuellen Entwicklungen in Wissenschaft und Technik aktiv auseinanderzusetzen. Sie ist offen für alle interessierten Erwachsenen ungeachtet ihrer Vorbildung. Den Bildungswünschen älterer Menschen wird besonders Rechnung getragen.

 

Kostenfrei; limitierte Plätze, daher Anmeldung erforderlich

Veranstaltungshomepage:
http://vitaactiva.uni-graz.at/
VeranstalterIn:
Zentrum für Weiterbildung der Karl-Franzens-Universität Graz
[0038020012] SR 38.21, Harrachgasse 23, 2. Obergeschoß
Kontaktperson:
Dr. Marcus Ludescher
Zentrum für Weiterbildung der Karl-Franzens-Universität Graz
E-Mail: vita-activa(at)uni-graz.at
Telefon: +43 (0)316/380-1102

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.