Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Präsenz-Veranstaltung 27.01.2023 10:30 - 19:00

VeranstalterIn

Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Veranstaltungsort:

Ort: < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst Volksgartenstr. 6a, 8020 Graz

Teilnahme

Termin vormerken: Termin vormerken

Wir Erdbewohner*innen. Bilder, Akteure und Kapital im Anthropozän

Präsentation des Masterstudienprojekts 2022/2023

Taugt das Anthropozän als kulturanalytische Denkfigur? Sehen wir schärfer, wenn wir mit einem Begriff operieren, der aus den Naturwissenschaften in zahlreiche soziale Felder zirkuliert und dort für anhaltende Unruhe sorgt? Oder verschleiert die großspurige Rede vom Menschen als geologische Kraft vielmehr konkrete Konfliktlagen vor Ort? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellungen widmet sich die Veranstaltung “Wir Erdbewohner*innen“ signifikanten Bildern, Akteuren und Kapitalgefügen im Anthropozän. Sie versammelt die Ergebnisse eines 2-semestrigen Forschungs- und Studienprojekts am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Graz und diskutiert diese mit Gastvortragenden aus Kunst und Wissenschaft. Die Beiträge zeichnen dabei Machtkämpfe um Land und Ressourcen nach, dekonstruieren romantische Bilder von Mensch-Tier-Beziehungen, begeben sich auf Spurensuche zwischen Kunst und Kompost – und laden ein zur relationalen Reise ins Anthropozän.

PROGRAMM

Ab 10:30 Uhr Willkommen & Einführung

Judith Laister, Maximilian Lakitsch: "Wir Erdbewohner*innen. Bilder, Akteure und Kapital im Anthropozän"

Barbara Grabher: "Events anthropozän denken"

Daniela Brasil: "Into the cracks (of the Earth)"

12:30 Uhr Ali Babas Mittagsbuffet

14:00 Uhr: On The Land

Wanda Deutsch: "Ich reise ins Anthropozän und packe in meinen Koffer... Zukunft, Region und Ländlichkeit"
In ländlichen Räumen finden aktuell Machtkämpfe um die Zukunft von Boden, politischer Beteiligung, Ressourcen und Lebensqualität statt. Ein Koffer voll kulturanthropologischer Begriffsarbeit – ob die Reise gelingt?

Anna M. Monsberger: "Das Kapitalozän geht baden. Verhandlungen des Faktors Eigentum am Beispiel des Wörthersees"
Entlang der Denkfigur des Kapitalozäns wird alltagsweltlich-materialistischen Dimensionen der Kategorie Eigentum und Ressourcenzugängen nachgespürt. Eine kultur- und rechtswissenschaftliche Auseinandersetzung.

15:00 Uhr: Über Tiere

Carolina Tschinder: "Science, Fiction und Zukunftsvisionen im Kontext künstlich kreierter Tierpopulationen"
Die Thematik von künstlicher Intelligenz fasziniert den Menschen bis heute in Kunst, Film und Literatur. Inwiefern inspirieren diese Zukunftsvisionen bei der Entwicklung von Robotern, die dem Aussterben von Lebewesen entgegenwirken wollen?

Clara Ghislaine Ibold: "Die Renaissance der Arbeitspferde. Zur Symbolik eines romantischen Bildes"
Das Bild von Pferd und Mensch beim Pflügen eines Feldes, erlangt im Anthropozän eine entscheidende Bedeutung zur Verortung von Mensch-Natur-Beziehungen. Ausgehend von der emischen Aussage: “Das wirkt ja sehr romantisch...” soll erklärt werden, wieso dieses Bild solche Gefühle transportiert.

16:00 Uhr Popcorn & Kaffee-Zeremonie

16:30 Uhr: Und die Kunst…

Nathalie Pollauf: "Natur-Kompost-Kultur. Über Gefährt*innen & Verflechtungen in anthropozäner Kunst"
Anhand des situativen Kunstwerks “Untilled” von Pierre Huyghes wird die Beziehung von Natur und Kultur analysiert: Wie lassen sich vertraute Dichotomien ästhetisch als “NaturenKulturen” hybridisieren?

Elea Gabriel: "Was ist (geb)lieben? Metamorphose im Anthropozän"
Das Kunstwerk Tabula Saltandi von Werner Hofmeister am Grazer Kalvarienberg wird zum Sprungbrett für anthropozäne Denkgefüge. Ein mehrfacher Perspektivenwechsel zwischen Denklinien, Zeiten und Disziplinen.

17:30 Uhr

Friederike Teller: Abschluss-Wörter

18:00 Uhr Ausklang

In Kooperation mit <rotor> Zentrum für Zeitgenössische Kunst.
Wir danken der Universität Graz und der Stadt Graz für ihre Unterstützung.

Kontakt

Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Aktuell
Jänner 2023
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
26 Montag, 26. Dezember 2022 27 Dienstag, 27. Dezember 2022 28 Mittwoch, 28. Dezember 2022 29 Donnerstag, 29. Dezember 2022 30 Freitag, 30. Dezember 2022 31 Samstag, 31. Dezember 2022 1 Sonntag, 1. Jänner 2023
2 Montag, 2. Jänner 2023 3 Dienstag, 3. Jänner 2023 4 Mittwoch, 4. Jänner 2023 5 Donnerstag, 5. Jänner 2023 6 Freitag, 6. Jänner 2023 7 Samstag, 7. Jänner 2023 8 Sonntag, 8. Jänner 2023
9 Montag, 9. Jänner 2023 10 Dienstag, 10. Jänner 2023 11 Mittwoch, 11. Jänner 2023 12 Donnerstag, 12. Jänner 2023 13 Freitag, 13. Jänner 2023 14 Samstag, 14. Jänner 2023 15 Sonntag, 15. Jänner 2023
16 Montag, 16. Jänner 2023 17 Dienstag, 17. Jänner 2023 18 Mittwoch, 18. Jänner 2023 19 Donnerstag, 19. Jänner 2023 20 Freitag, 20. Jänner 2023 21 Samstag, 21. Jänner 2023 22 Sonntag, 22. Jänner 2023
23 Montag, 23. Jänner 2023 24 Dienstag, 24. Jänner 2023 25 Mittwoch, 25. Jänner 2023 26 Donnerstag, 26. Jänner 2023 27 Freitag, 27. Jänner 2023 28 Samstag, 28. Jänner 2023 29 Sonntag, 29. Jänner 2023
30 Montag, 30. Jänner 2023 31 Dienstag, 31. Jänner 2023 1 Mittwoch, 1. Februar 2023 2 Donnerstag, 2. Februar 2023 3 Freitag, 3. Februar 2023 4 Samstag, 4. Februar 2023 5 Sonntag, 5. Februar 2023

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.