Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

18.11.2019 18:00 - 21:00

VeranstalterIn

Geschmackslabor

Veranstaltungsort

Ort: Geschmackslabor | Schubertstraße 1 - EG | 8010 Graz

Teilnahme

Anmeldung: Anmeldepflichtig

Kosten: Kostenpflichtig

Termin vormerken: Termin vormerken

Geschmackslabor - Japanische Küche: Miso 1

Miso 1 - Der Geschmack Japans

Miso ist eine Paste aus fermentierten Sojabohnen, gedämpften Reis oder Gerste sowie Salz und Koji (Pilz). Geschmack, Salzgehalt und Gebrauch von Miso variieren von Region zu Region. So ist das Hatcho Miso dunkelrot und in Nagoya sehr beliebt, das weiße, süßliche Saikyo Miso hingegen wird gerne in Kyoto verwendet. Miso wird zur Würzung von Suppen und als Basis für Marinaden und Dressings gebraucht. Neben Misoshiru (eine Form der Misosuppe) werden die TeilnehmerInnen in diesem Kurs ein Miso-Huhn, welches mariniert und danach resch angebraten wird, und Miso dengaku (gegrillte Tofu- und Melanzanistücke) zubereiten.

Seit 2014 besteht eine Kooperation des Geschmackslabors mit der Universität Nagasaki und der Universität Hiroshima. Frau Prof. Mihoko Tominaga (Uni Nagasaki) und Frau Dr. Atsuko Yoshioka (Uni Hiroshima) bringen Interessierten die japanische Küche und Esskultur fernab von Sushi und Maki näher. Gewürzt und abgerundet werden diese interkulturellen Kochkurse mit wissenschaftlichen Ergänzungen von Dr. Fritz Treiber.

Kursgebühr & Dauer

  • 59 Euro (regulär)
  • 49 Euro (ermäßigter Tarif für Studierende, Bedienstete der Karl-Franzens-Universität Graz, SchülerInnen und SeniorInnen)
  • Der Kurs startet um 18 Uhr und dauert circa 3 Stunden

> weitere Infos zum Kurs
Zur Anmeldung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.