Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

19.03.2019 19:00 - 21:00

VeranstalterIn

Literaturhaus Graz

Veranstaltungshomepage:

Web: http://www.literaturhaus-graz.at/veranstaltung/franz-schuh-liest-herr-karl/

Veranstaltungsort

Ort: [0063] Literaturhaus, Elisabethstraße 30

Kosten: Kostenpflichtig

Franz Schuh liest Carl Merz/Helmut Qualtinger: "Der Herr Karl"

Vortrag: Johann Sonnleitner. Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger.

Reihe Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945

 

Der nach wie vor hochbrisante Monolog Der Herrn Karl von Helmut Qualtinger (1928-1986) und Carl Merz (1906 –1979) wurde 1961 als Fernsehspiel im ORF uraufgeführt. Der Wiener Gelegenheitsarbeiter Herr Karl ist die Personifizierung der österreichischen Seele, ein typisch kleinbürgerlicher Opportunist, der von der Zwischenkriegszeit bis zur Nachkriegszeit als Mitläufer fungierte. Helmut Qualtinger gelang der Durchbruch, doch zugleich wurde das Stück in Österreich zum Skandal.

 

Franz Schuh, geboren 1947, Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik, lebt als Schriftsteller und Kritiker in Wien.

 

Johann Sonnleitner, geboren 1958, Studium der Romanistik und Germanistik in Wien, Professor am Institut für Germanistik der Universität Wien.

 

In Kooperation mit Alte Schmiede Wien und Stifter Haus Linz

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.