Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

10.12.2018 14:00 - 18:00

VeranstalterIn

ETC

Veranstaltungshomepage:

Web: http://www.etc-graz.at

Veranstaltungsort

Ort: Die Grazer MenschenrechtsBim - Start: Jakominiplatz, Fahrplan bzw. Tracker auf Facebook

Die Grazer MenschenrechtsBim

Veranstaltung zum 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 beschlossen nach den Schrecken des Zweiten Weltkriegs und des Holocaust die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die Grundlage unseres modernen Verständnisses von Menschenrechten. Im selben Jahr war Österreich schon der UNESCO beigetreten. Zum 70. Jahrestag dieses Beschlusses setzt die Grazer Zivilgesellschaft heuer am Internationalen Tag der Menschenrechte 2018, dem 10. Dezember, mit der MenschenrechtsBim ein starkes Zeichen.

Von 14 bis 18 Uhr kreuzt die Grazer MenschenrechtsBim als Sonderfahrt auf dem Schienennetz der Graz Linien durch die Grazer Bezirke. Angelika Vauti-Scheucher (Vorsitzende) und Klaus Starl (Leiter der Geschäftsstelle des Menschenrechtsbeirats) präsentieren den Grazer Menschenrechtsbericht 2018, an dessen Erstellung die Bezirke intensiv beteiligt waren. Zudem lesen AutorInnen und VertreterInnen der Zivilgesellschaft Texte zu den Menschenrechten.

 

Es lesen:

Alfred Stingl, Altbürgermeister der Stadt Graz

Radka Denemarkova, Stadtschreiberin 2017/18

Christian Ehetreiber, ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus

Florian Supé, Poetry Slammer

Zviad Ratiani, Writer in Exile (2018/19), auf Deutsch gelesen von Ninja Reichert

Andrea Stift-Laube, Lichtungen

(die Liste wird laufend erweitert)

 

Eine Veranstaltung des Menschenrechtsbeirats der Stadt Graz in Kooperation mit

AAI - Afro-Asiatisches Institut Graz

Antidiskriminierungsstelle Steiermark

ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus

Die Grünen – Stadträtin Tina Wirnsberger

Forum Stadtpark

Friedensbüro Graz

Kenne deine Rechte

KPÖ - Gemeinderatsklub

Kulturvermittlung Steiermark

Lichtungen - Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

MigrantInnenbeirat der Stadt Graz

Uni-ETC – Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie der Universität Graz

und dem ETC Graz – Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie

Zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/273853233315236/

 

Kontakt

ETC Graz - Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie Mag. Barbara Schmiedl 0316 380 1533, 0664 3125112

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.