Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

14.01.2020 11:45 - 13:15

VeranstalterIn

Katholisch-Theologische Fakultät

Veranstaltungshomepage:

Web: https://theol.uni-graz.at/index.php?id=3856&L=-1&tx_news_pi1%5Bnews_preview%5D=61490&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d3b9b2334a37928c5995e5f77e7c4ebe

Veranstaltungsort

Ort: [0047] Universitätszentrum Theologie (UZT), Heinrichstraße 78A/I, 8010 Graz, SR 47.14

Teilnahme

Termin vormerken: Termin vormerken

Bedeutung und Aufgabe der Theologie an der Universität der Zukunft

Quaestiones disputatae

Über Jahrhunderte galt die Theologie als regina scientiarum, als Königin der Wissenschaften, auf die die Freien Künste und besonders die Philosophie als ancilla theologiae hinführten. 1852 fragte John Henry Newman, „ob es mit der Idee des Universitätsunterrichts vereinbar ist, der Theologie einen Platz unter den Wissenschaften zu versagen, die dort gelehrt werden." Damit war schon vor mehr als 150 Jahren angezeigt, dass Theologie in Zukunft ihre Aufgabe und Bedeutung an der und für die Universität reflektieren und immer wieder neu in den Diskurs einbringen wird müssen.

Es diskutieren:

Ao.Univ.-Prof. MMag.a DDr.in Theresia Heimerl, Studiendekanin, Institut für Religionswissenschaft und Univ.- Prof. Mag. Dr. Leopold Neuhold, Institut für Ethik und Gesellschaftslehre

Moderation:
MMag. Lukas Lienhart
Mag. Josef Promitzer

 

Veranstaltung im Rahmen von Wissenschaft und Forschung im universitären Diskurs bei Univ.-Prof. Dr. Rainer Bucher.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.